•  

2022

Seite 1 von 3

18.12.2022

Eisrettungsübung der OG-Auerbach
Bei winterlichen Temperaturen (-7 °) trafen sich am Sonntagnachmittag die Rettungsschwimmer unserer Schnelleinsatzgruppe zu einer Übung an einem Weiher in der Nähe von Auerbach.
Es galt, eine auf dem gefrorenen Weiher eingebrochene Person zu bergen. Ein Szenario, wie es gerade bei den aktuellen Witterungsbedingungen immer wieder auftreten kann.  
Die ausgebildeten Wasserretter verwendeten dabei einen sogenannten „Eisrettungsschlitten“, ein speziell für solche Schadensereignisse entwickeltes Rettungsgerät. Dieser aufblasbare Schlitten ist schwimmfähig und der Retter, der selbst durch eine Leine vom aus Ufer gesichert wird, kann sich auch bei stark brüchigen Eis gut an die verunfallte Person heranarbeiten und sie auf den Schlitten ziehen. Durch eine zweite, am Rettungsschlitten befestigte Leine, können dann beide sicher an das Ufer gezogen werden.  
Hierbei wurden Lehrinhalte wie z.B. die Beschaffenheit des Eises oder die richtige Benutzung des Eisrettungsschlittens vermittelt.
Auch die Jugend unserer Ortsgruppe wurde bei dieser Übung mit einbezogen.
Durch solche Übungen wird die Einsatzfähigkeit der Wasserwacht im Winter unter Beweis gestellt.
Die Verantwortlichen waren mit dem Verlauf der Übung sehr zufrieden.
Retter und „Opfer“ wurden nach der Übung natürlich mit Plätzchen und heißen Tee versorgt.  
Wasserwacht Auerbach Patsch nass 💦